Digitaldruckinfos

Grundsätzlich gilt...

Farben

Farben werden auf jedem Digitaldrucksystem unterschiedlich ausgegeben. Sollen diese möglichst genau wiedergegeben werden, benötigen wir einen farbverbindlichen Proof, Farbangaben oder eine Farbvorlage. Eventuelle Farbanpassungen werden separat berechnet. Sonderfarben unbedingt als Prozessfarben (CMYK) anlegen. Vermerken Sie die gewünschten HKS-, RAL- oder Pantonetöne. Auf Wunsch können wir Ihnen auch einen kostenpflichtigen Andruck erstellen.

Daten
Benennen Sie die Daten so: Firma_Komission_Groesse.Dateiformat Damit erleichtern Sie uns die Zuordnung der Daten. Daten immer im Format 1 : 1 oder 1 : 10 anlegen. Bei Vektordaten müssen Transparenzen reduziert sein. Linien müssen eine Mindeststärke von 1 pt haben. Bei Daten im Maßstab 1 : 10 müssen Bilder die 10fache Auflösung haben (100 dpi Original, 1000 dpi im Dokument). Soll eine Linie 1 pt groß gedruckt werden muß sie mit 0,1 pt angelegt werden.

Schriften
Beim PDF müssen alle Schriften eingebettet sein. Bei allen anderen Dateiformaten müssen die Schriften in Pfade gewandelt sein.

Bilder
Verwendete Bilder müssen im Farbraum CMYK angelegt sein. Freigestellte Bilder als EPS mit TIF-Vorschau abspeichern. TIF-Dateien mit LZW-Komprimierung speichern. Bilder nicht interpolieren!

MINDESTAUFLÖSUNG
• bis 30 x 30 cm mind. 300 dpi
• bis 50 x 50 cm mind. 200 dpi
• bis 1 x 1 m mind. 100 dpi
• bis 3 x 3 m mind. 70 dpi
• bis 5 x 5 m mind. 50 dpi
• ab 10 m 30 dpi

Drucke mit Konturschnitt
Drucke die zusätzlich konturgeschnitten werden, brauchen eine Schneidekontur. Die Schneidekontur wird durch einen Pfad dargestellt. Dieser Pfad muss eingefärbt sein und sich farblich vom Druckmotiv unterscheiden. Das Druckmotiv muss über den Schneidepfad mind. 2 mm hinausragen.

BITTE BEACHTEN SIE
Die Bildschirmdarstellung oder ein Ausdruck aus Ihrem Drucker kann sich zum Teil erheblich vom Druckerzeugnis unterscheiden! Das ist abhängig von den verwendeten Programmen (und deren Einstellungen) und von den Ausgabegeräten (Bildschirm, Drucker).

SOFTWARE
bitte erstellen Sie die Daten nach Möglichkeit in folgenden Programmen:

• Adobe Illustrator
• Adobe Photoshop
• Adobe InDesign
• Corel Draw

DRUCKDATENFORMATE
bitte speichern Sie die Daten nach Möglichkeit in folgende Formate:

• PDF
• EPS
• TIF

DATENTRÄGER
• CD
• DVD
• USB-Stick

DATENTRANSFER

• E-Mail: druckvorstufe@wezet.de für kleine Datenmengen
• wetransfer.com, kostenloser Datenversanddienstleister für Datenmengen bis 2 GB.